Aktion DezemBUCH

Nur noch 24 Tage bis Weihnachten! 24 Tage also, in denen man sich fleißig in Weihnachtsstimmung bringen kann. Und dabei unterstütze ich natürlich gerne. Viel Spaß!

Sonntag. Während der Schnee (natürlich) auf sich warten lässt, vertreiben wir uns zuerst die Zeit mit "Wunder einer Winternacht" von Marko Leino. Erzählt wird die Geschichte des Waisenjungen Nikolas, der jedes Jahr seines Lebens bei einer anderen Familie verbringt. Aber dann kommt er zum bösartigen Tischlermeister Lisakki und der kann Kinder so gar nicht leiden...
 
Da wir für die 288 Seiten einige Zeit brauchen werden, gucken wir als kleine Auflockerung den Film zum Buch an. Oder wir gönnen uns einfach mal das Hörbuch.


Montag. Wochenanfang. Und da Montage immer doof sind nehmen wir uns einfach etwas leichtes und Lustiges vor, nämlich "Das große Weihnachtsbuch" von Mauri Kunnas. Ich liebe ihre Bilderbücher!

Alternativ gingen auch Bücher von Janosch und Nordqvist. Zwei Tage müssten reichen.
"Hinter verzauberten Fenstern" entdecken wir eine weitere großartige Geschichte. Sie stammt dieses Mal aus der Feder von Cornelia Funke und entführt uns in die Welt von Julias Weihnachtskalender.

Denn mit jedem Türchen, dass sie öffnet, wird sie in eine zauberhafte Welt hineingezogen, in der man mehr als nur Schokolade entdecken kann. Für dieses Buch nehmen wir uns zwei Tage Zeit.
Heute ist doch Nikolaus, oder? Wir haben unsere Schuhe geputzt und machen uns nun schnell auf den Weg zum PC. Häää? Wieso denn PC? 

Naaaa... weil auch PARALAUSCHER etwas in EURE SCHUHE stecken möchte, ganz klar! 

Über den Tag verteilt wird es ein paar Mini-Gewinnspiele geben, bei denen ihr etwas tolles für eure Schuhe ergattern könnt. Bücher, Hörbücher, Filme... es kann alles mögliche sein!

Auch das E-Book soll in diesem Monat seinen Nutzen zeigen und aus diesem Grund laden wir uns das kostenlose Buch "Plätzchen unter dem Mistelzweig" herunter.
Diese 41 Seiten starke Kurzgeschichte wird uns daran erinnern, dass wir ja noch Plätzchen zu backen haben! Ein paar Rezepte bekommt man in diesem Buch aber gottseidank auch noch dazu!


Erinnert ihr euch an die Plätzchen von gestern?

Uns geht es nämlich gar nicht gut. Wir haben uns an diesen Plätzchen ganz gehörig den Magen verdorben!
Aus diesem Grund hassen wir Weihnachten und das untermauern wir deutlich mit dem Buch "NichtWeihnachten" von Joscha Sauer.

Montag. Heute haben wir nicht so viel Lust zu lesen. Aber trotzdem möchten wir heute etwas spannendes erleben. Also schnappen wir uns das Hörbuch "Weihnachtskrimis von Agatha Christie"!

Oh je! Das war wohl ein bisschen zu viel Spanung! 

Agatha Christie hat uns nur aufgewühlt und wir fühlen uns verfolgt! Aus diesem Grund machen wir nun ein bisschen "Weihnachts-Yoga", damit wir entspannt durch den Rest des Monats gehen können.

Genug Entspannung! Wir haben unsere Angst abgelegt und wollen wieder Action, Mord und Totschlag! Daher greifen wir zu einem schaurigen Weihnachtsbuch, dass uns das Blut in den Adern gefrieren lässt! Zum Lesen nehmen wir uns 3 Tage Zeit.

Samstag. Die Woche war sehr aufregend für uns, und morgen ist schon wieder der 3te Advent! Wir gönnen uns heute gemeinsam mit ein paar Freunden einen gemütlichen Fernsehabend, wer braucht schon Kino!
Gemeinsam schauen wir uns "Die Hütes des Lichts" an. Oder wie wäre es mit dem "Polarexpress"?

Erinnert ihr euch an die Filme von gestern? Sie haben uns etwas weich gespült und wir haben das Gefühl, ein bisschen kuscheln zu müssen, also...
 
...greifen  wir zu der Geschichte "Ein Hund zu Weihnachten" von Greg Kincaid. Wir verlieren uns in einer Farm in Kansas und begleiten den jungen Todd und einen Hund, der irgenwann mal seiner werden soll. Für diese gerade mal 192 Seiten kurze Story nehmen wir uns 2 Tage Zeit.

Weil Todd so ein entzückendes Kind war, wollen wir mehr davon!
Also beginnen wir das Buch "Lieber Weihnachtsmann" zu lesen. Es enthält hundert Briefe italienischer Kinder an den großen roten Mann.
Es erinnert uns an unsere eigene Kindheit und zeigt uns aber auch, dass es Kinder auf der Welt gibt, denen es nicht so gut geht. Die sich statt Spielzeug und dem neuesten Handy ein warmes Bett und seine Eltern zurückwünscht.

Weniger als eine Woche bis Weihnachten! Die Geschenke sind gekauft [✓], der Weihnachtsbaum in der Garage[✓]. Die Süßigkeiten für den Weihnachtsteller zusammengesucht[✓].
Nun versuchen wir auch alle anderen in die richige Stimmung zu bringen, Am besten klappt das mit einem gemütlichen Filmeabend.

Wie wäre es also mit "Schöne Bescherung" / "Der Grinch" oder "Das Wunder von Manhattan"?

Donnerstag.
In 4 Tagen ist schon der 4te Advent. Aus diesem Grund möchten wir noch ein "echtes" Buch dranhängen, also eines, in das wir eintauchen und uns die nächsten 96 Stunden verlieren können.
Wir lesen also "Wo Schneeflocken glitzern" von Cathryn Constable. Gemeinsam mit dem Mädchen Sophie entdecken wir Russland, die Liebe und Prinzessin Volkonskaja.




Erinnert ihr euch an dieses wunderschöne Buch, dass ihr in den letzten Tage gelesen habt? Es war so bewegend und märchenhaft, dass wir uns in den nächsten Tagen erst einmal Gedanken darüber machen möchten. Aus diesem Grund...

...wollen wir uns heute, am 4ten Advent nur einen Film angucken. Wir zünden Kerzen an, dimmen das Licht, holen uns etwas zum Naschen und los geht's. Wir haben uns für Kevin entschieden! Beginnen tun wir mit "Kevin allein zu Haus" und wenn wir noch Zeit haben fahren wir mit "Kevin allein in New York" fort.

Montag. Für manche der letzte Arbeitstag, für wieder andere leider nicht. Morgen ist Weihnachten!
Heute werden also die letzten Geschenke eingepackt, Plätzchen gebacken und die Weihnachtsteller bestückt. Danach legen wir die Füße hoch und lassen uns mit Musik berieseln. Wir wählen die "Christmas Classics" von Michael Schulte.
Es ist soweit, der große Tag ist nun endlich gekommen! Aus diesem Anlass schenken wir uns selbst das Buch "Eine wundersame Weihnachtsreise" von Corina Bomann. Mit 14 € schlägt es zwar ein kleines Loch in unsere Weihnachtskasse, aber da Weihnachten auch eine Zeit des Schenkens ist, werden es nach uns natürlich auch unsere Verwandten/Bekannten/Freunde lesen. So geht dieses Buch bis zum 31. Dezember durch die Hände der Familie.
 
Und dann heißt es: Ein neues Jahr, ein neues Buch!

Ich hoffe, euch hat meine kleine Aktion gefallen?
Ich wünsche euch ein wunderbares Weihnachtsfest und falls wir uns nicht mehr LESEN einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2014! Bleibt gesund und Leselustig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber bitte unterlasse Verlinkungen zu anderen Websites, inklusive deiner eigenen.