Mittwoch, 29. März 2017

[FMA zur Leipziger Buchmesse] - Das große Lovelybooks Leser- und Bloggertreffen mit der Autorin Anne Freytag

◄ zurück zur Übersicht

Auch in diesem Jahr veranstaltete Lovelybooks wieder ein großes Leser- und Bloggertreffen in einem der großen Besprechungssäle der Leipziger Buchmesse. Zu Gast in diesem Jahr war die Autorin Anne Freytag.
Bekannt ist sie Euch vielleicht von dem Buch "Mein bester letzter Sommer":



In dem Buch geht es um ein junges Mädchen, welches erfährt, dass es bald sterben muss. Dann trifft sie einen Jungen namens Oskar, der ihr einen unvergesslichen letzten Sommer schenkt. Der Verlag hat hierzu auch ein sehr interessantes Interview mit der Autorin geführt, welches ihr euch hier durchlesen könnt.


Wie sie beim Lovelybooks-Treffen verriet war der von ihr ursprünglich für dieses Buch ausgewählte Titel übrigens "Ich suche einen Freund zum Sterben". Allerdings bestimmt in der Regel der Verlag den Titel eines Buches und so wurde dieser geändert.

© Paralauscher
Anne Freytag erzählte, dass es ihr beim Schreiben von Büchern wichtig ist, die Charaktere speziell zu machen. Der Leser soll sich auch lange Zeit danach noch an die Namen der Figuren erinnern können.

Musik ist ihr beim Schreiben auch sehr wichtig, die Playlist zum aktuellen Buch "Den Mund voll ungesagter Dinge" kann man sogar bei Spotify finden.


Das Cover ihres neuen Buches [Foto links oben] gefällt ihr persönlich sehr gut. Nachdem das Buch eher ruhig ist, wollte sie laut eigener Aussage "ein lautes Cover".
In meinen Augen hat der Verlag das auch ganz eindeutig geschafft. Der Verlag empfiehlt das Buch für Jugendliche ab 14 Jahren. Es geht um die Liebesgeschichte zwischen zwei Mädchen, ihre Freundschaft und das Leben in einer nicht ganz so einfachen Familienkonstellation.

Ihr nächstes Buch erscheint wieder bei Heyne fliegt, der Titel ist noch nicht offiziell bekannt. Verraten wurde aber, dass es um die Beziehung zwischen zwei Personen geht, die beide eher Außenseiter sind. Anne Freytag beschrieb die beiden als "zwei Menschen, die sich einfach treffen müssen".

© Paralauscher. Bearbeitet mit Picmonkey.
Zu Beginn der Veranstaltung erhielt auch jeder Leser/Blogger einen kleinen Lovelybooks-Beutel mit 2 Büchern darin. Daher kann ich mich über den Science Fiction Roman "Moonatics" von Arne Ahlert und "Smoke" von Dan Vyleta freuen.
Moonatics stand schon lange auf meiner Wunschliste, Smoke hielt ich eine Stunden zuvor in der Messebuchhandlung in der Hand mit der Absicht, es zu kaufen.
Allerdings schreckte mich die Schlange der an der Kasse ab, worüber ich nun natürlich ziemlich froh bin.


Videoquelle: Youtube.com, Verlagsgruppe Random House

05.04.17, Nachtrag: Das komplette Interview könnt ihr Euch her ansehen:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber bitte unterlasse Verlinkungen zu anderen Websites, inklusive deiner eigenen.